Informationen
Reisefuhrer

Reisefuhrer
Lesen Sie unseren Reiseführer mit allen nützlichen Informationen zur Vorbereitung Ihrer Reise in die Sahara.
Algerische Sahara.

FORMULARE UND FORMALITÄTEN

-Welche Dokumente benötige ich, um nach Algerien zu reisen?

Sie benötigen Ihren Reisepass, Ihr Visum und das Familienbuch, wenn Sie mit Ihren minderjährigen Kind ern reisen.
Reisen Sie mit Kindern? Minderjährige französische Staatsangehörige unterliegen denselben Pflichten wie volljährige Personen.


Pass

Der Reisepass ist das Dokument, das Sie benötigen, um nach Algerien zu reisen. Die Pässe müssen sich in einwandfreiem Zustand befinden (keine Flecken, Klammern, Büroklammern, Risse, mit leeren Seiten).
Es gibt verschiedene Szenarien, wenn Sie Ihre Reise planen:
Sie besitzen einen europäischen Reisepass. Sie benötigen einen mindestens 6 Monate gültigen Reisepass.
Stellen Sie auch sicher, dass Sie über eventuell erforderliche Stempel oder Visa verfügen, die Ihre Einreise in das Land behindern könnten.

Für algerische Staatsbürger mit doppelter Staatsbürgerschaft können Sie mit Ihrem algerischen Reisepass nach Algerien einreisen. Sie müssen jedoch für Ihre Rückreise einen gültigen Identitätsnachweis aus Ihr em Wohnsitzland vorlegen (Personalausweis, Aufenthaltsgenehmigung oder Reisepass).

Minderjährige müssen einen eigenen Reisepass haben. Für Minderjährige, die ohne einen ihrer Eltern oder gesetzlichen Vormunde reisen, wird empfohlen, eine Reisegenehmigung für Minderjährige auszufüllen, die auf der Website des öffentlichen Dienstes verfügbar
ist (www.service-public.fr).


Visum

Der Antrag muss beim Konsulat gestellt werden, das für Ihren geografischen Bereich zuständig ist. Hier ist eine Liste der Konsulate mit Zuständigkeitsbereich in ganz Frankreich: www.amb-algerie.fr/reseau-consulaire/

Ausländische Touristen, die den Süden Algeriens besuchen möchten, können bei ihrer Ankunft ein Regularisierungsvisum erhalten, ohne die üblichen Schritte zur Beantragung eines Visums unternehmen zu müssen. Das Regularisierungsvisum wird von der Tourismusagentur erstellt, indem die Daten des Reisenden gesammelt werden.

Bearbeitungszeit: etwa zwei Wochen 

Touristenvisumgebühr: 110€

Erforderliche Unterlagen (nur für französische Staatsangehörige).

  • Reisepass
  • 2 Passfotos
  • 2 aktuelle Passfotos der minderjährigen Kinder, die im Reisepass des Antragstellers aufgeführt sind, falls
  • sie ebenfalls reisen müssen
  • Eine gültige Reiseversicherungsbescheinigung für den gesamten Reisezeitraum (Rückführung, Krankenh ausaufenthalt und medizinische Kosten), die bei Ihrer Versicherungsgesellschaft oder Bank angefordert werden kann
  • Eine Aufenthaltsbescheinigung unserer Agentur, die wir Ihnen rechtzeitig zur Verfügung stellen werden
  • Einkommensnachweis: Gehaltsabrechnung, Arbeitsbescheinigung, Arbeitslosenbescheinigung oder Eink
    ommensbescheinigung für Sozialleistungen (RSA), Kbis
  • Nachweis des Wohnsitzes

Die Liste der erforderlichen Unterlagen ist beim entsprechenden Konsulat zu überprüfen.
Für andere Nationalitäten ist es unerlässlich, sich mit dem algerischen Konsulat in Verbindung zu setzen, von dem Sie abhängen.
Der Antragsteller muss persönlich im Konsulat erscheinen, um das Visum zu beantragen und abzuholen. Seien Sie versichert, unser Team unterstützt Sie bei den erforderlichen Schritten zur Erlangung Ihres Visums. Das Wichtigste ist, sich rechtzeitig beim Konsulat zu melden.

 

-Wie gelangt man nach Djanet?

Seit dem 17. Dezember 2022 bietet die Fluggesellschaft Air Algérie Direktflüge von Paris nach Djanet an. Falls Sie jedoch nicht nach Paris reisen möchten oder der Flug ausgebucht ist, können Sie über Algier weiterreisen. Air Algérie bietet mehrere Flüge pro Woche von Algier nach Djanet an, in der Regel am späten Abend. Unser Team wird dort sein, um Sie willkommen zu heißen.

 

-Ist es gefährlich, nach Algerien zu reisen?

Über viele Jahre hinweg galt Algerien aufgrund seiner Geschichte und Geopolitik nicht als touristisches Reiseziel. Heutzutage investiert die Regierung in diesen Bereich und dieses Reiseziel zieht viele Abenteuerlustige Touristen an. Viele europäische Länder haben ihre Sicherheitsbeschränkungen vollständig aufgehoben. Darüber hinaus hat das französische Außenministerium seine Empfehlungen gelockert. Die Region Djanet, ein Hauptzugang zum südlichen Algerien, befindet sich nicht mehr in der roten Zone.

GESUNDHEIT UND HYGIENE

-Welche Impfungen sind für eine Reise nach Algerien obligatorisch/empfohlen?

Für die Einreise nach Algerien sind keine Impfungen obligatorisch, aber einige werden dringend empfohlen: die Standardimpfungen (Diphtherie, Tetanus, Pertussis, Polio), Hepatitis A und B, Typhus.

 

-Ärztliches Attest

Wir verlangen kein ärztliches Attest für die Teilnahme an diesem Programm, aber wir empfehlen Ihnen, eine Kontrolluntersuchung bei Ihrem Hausarzt durchführen zu lassen und ihm Ihr Vorhaben mitzuteilen. Einige chronische Erkrankungen (Asthma, Atemwegserkrankungen, Epilepsie, Herzerkrankungen usw.) könn
en gelegentlich ein Kontraindikator für Trekking sein. Zu Ihrer Sicherheit müssen Sie uns unbedingt informieren, wenn Sie eine spezielle Behandlung erhalten. Bestimmte Störungen oder Erkrankungen schließen nicht zwangsläufig das Trekking aus, aber unser verantwortlicher Reiseführer muss informiert werden, um die erforderlichen Vorkehrungen zu treffen (um Ihre Sicherheit bestmöglich zu gewährleisten).

 

-Was sind die Notwendigkeiten in der Reiseapotheke?

Wir empfehlen Ihnen, eine Reiseapotheke mit Hilfe Ihres Arztes oder Apothekers zusammenzustellen. Di ese sollte Ihnen ermöglichen, Erste Hilfe vor einer eventuellen ärztlichen Konsultation zu leisten.

Wir empfehlen Ihnen Folgendes mitzunehmen:

  • Einzeldosis-Desinfektionsmittel, sterile Kompressen und Verbände, Pflaster
  • Schmerzmittel und entzündungshemmende Medikamente
  • Durchfallmittel
  • Antihistaminikum
  • Augentropfen und physiologische Kochsalzlösung
  • Sonnenschutz und Lippenbalsam mit LSF 50
  • Mückenschutzmittel
  • Wasserdesinfektionstabletten
  • kleine medizinische Geräte: Schere, Pinzette
  • Ihre persönliche Medikation und laufende Behandlungen (Medikamente oder Verhütungsmittel, denken Si
    e daran, Ihre Rezepte aufzubewahren)
  • Magen-Darm-Beschwerden: Sodbrennen, Verdauungsstörungen, Blähungen und Verstopfung
  • Breitbandantibiotikum

 

-Wie bereitet man sich körperlich auf einen Trek vor?

Für einen Trek ist eine gute körperliche Verfassung ohne gesundheitliche Einschränkungen erforderlich.
Um Ihre Reise voll zu genießen, ist das beste Training das regelmäßige Gehen. Vergessen Sie nicht, Ihre Fitness zu erhalten, indem Sie regelmäßig spazieren gehen, im Durchschnitt reichen 10 km pro Woche aus. Während des Treks sollten Sie ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen, um Gelenkschmerzen zu ver
meiden. Machen Sie nach der Anstrengung einige Dehnübungen, um Muskelkater zu vermeiden.

 

-Sollte man zwischen einer Brille und Kontaktlinsen wählen?

Auf Reisen können Brillen unbequem sein, wenn sie nicht gut sitzen. Wählen Sie eine Fassung, die gut auf Ihrer Nase und hinter den Ohren sitzt. Das Tragen von Kontaktlinsen bietet Vorteile: bessere Sicht, kein Risiko von Kratzern oder Rissen. Allerdings erfordern sie hygienische Vorsichtsmaßnahmen: Handhabung mit sauberen Händen, in einer staubfreien Umgebung, vorzugsweise unter Ihrem Zelt oder im Auto. Ein Handspiegel wird dringend empfohlen.

 

-Wie geht man auf einem Trek zur Toilette?

ie müssen sich den Bedingungen der Umgebung anpassen, d.h. in der Wüste. Keine Sorge, die Mittags pausen und das Biwak werden immer an Orten eingelegt, an denen jeder seine Privatsphäre wahren kann. Aus Respekt vor der Natur sollten Sie Ihre persönlichen Abfälle sammeln und sie am Ende des Tages in den dafür vorgesehenen Sammelbehälter werfen..

 

-Wie wäscht man sich auf einem Trek? 

Es steht täglich Wasser für eine kleine Körperpflege zur Verfügung, etwa 1 Liter. Sie können es einfach bei Ihrem Guide anfordern.
Eine Duschkabine und eine Solardusche sind unterwegs verfügbar (sofern genügend Wasser vorhanden ist). Feuchttücher sind nützlich, um sich zu erfrischen. Wählen Sie am besten biologisch abbaubare oder umweltfreundliche Tücher und werfen Sie sie in Ihren persönlichen Müll. Handdesinfektionsmittel ist ein effektives Hygieneprodukt zum Händewaschen.

WÄHRUNG

-Welche Währung und Wechselkurs gibt es?

Der algerische Dinar ist die offizielle Währung. Vor Ort in Djanet werden Sie kaum Geld benötigen (außerfür Trinkgelder und Souvenirs auf dem Marktbesuch). Offizieller Wechselkurs (November 2022): 1 EUR = 142 DZD.

 

-Wo kann man Dinar bekommen?

Es ist möglich, Geld bei Ihrer Ankunft am Flughafen Algier in Wechselstuben oder algerischen Banken umzutauschen. Sie können auch bei Ihrer Bank in Frankreich den Wechsel vornehmen. Der Euro wird akzeptiert, aber das Wechselgeld erhalten Sie in der lokalen Währung..

 

-Wie viel Fremdwährung darf ein Reisender mitführen? 

Für Reisende, die nach Algerien einreisen, gibt es keine Importbeschränkungen. Bei Beträgen über 1.000 Euro ist jedoch eine Zollerklärung erforderlich.

Für Reisende, die Algerien verlassen, ist bis zu einem Betrag von 1000 Euro für Einheimische und 5000 Euro für Ausländer keine Deklaration erforderlich. Reisende können bis zu 7500 Euro mitnehmen, wenn sie eine Bankbestätigung vorlegen.

Die Deklarationsformulare sind an den Zollstellen erhältlich. Reisende können auch eine elektronische De klaration auf der offiziellen Website der Generaldirektion der Zollverwaltung (https://www.douane.gov.dz/)
durchführen.

KLIMA

-Wie ist das Klima in Djanet?

Die Oase liegt im südöstlichen Algerien auf einer Höhe von 1.035 Metern. Das Klima in Djanet ist subtropisch-wüstenartig mit milden Wintern (aber kalten Nächten) und heißen, trockenen und sonnigen Sommern. Von Oktober bis Februar sind die Tage angenehm und die Nächte kalt.
Aufgrund des Klimawandels ist die Sandsturmzeit unregelmäßig geworden.
Historisch gesehen ist der März der windigste Monat in der Region.

Im Laufe des Jahres schwankt die Temperatur in der Regel zwischen 4°C und 38°C. Sie fällt selten unter 0°C oder über 40°C.

 

-Echtzeit-Wetterbeobachtungen

Um Informationen zum genauen Klima und Wetter in Djanet zu erhalten, klicken Sie auf den Link:


https://www.tameteo.com/meteo_Djanet-Afrique-Algerie-Provincia+de+Illizi-DAAJ-1-8843.html

 

-Welche Zeitzone gilt?

Djanet liegt ganzjährig in der Zeitzone UTC/GMT+1.

AUSRÜSTUNG

-Welche Ausrüstung ist unverzichtbar und optional? 

Bei einem Trek im Wüstengebiet ist es wichtig, für alle möglichen Wetter- und Umgebungsbedingungen gerüstet zu sein, da sich diese schnell ändern können. Eine geeignete Ausrüstung gewährleistet Ihre Siche
rheit und trägt wesentlich zu einem erfolgreichen und komfortablen Aufenthalt bei. Um Ihnen bei dieser Herausforderung zu helfen, stellen wir Ihnen unsere Liste der unverzichtbaren und o
ptionalen Ausrüstungsgegenstände für Ihre Reise zur Verfügung.

Unverzichtbar:

  • Ein Handgepäckstück
  • Ein kleiner Tagesrucksack
  • Ein aufgegebenes Gepäckstück
  • Geeignete Kleidung und Accessoires (siehe Abschnitt “Material und Textilien”)
  • Ein oder zwei Sonnenbrillen
  • Eine isothermische Feldflasche mit mindestens 750 ml
  • Eine Stirnlampe mit Batterien
  • Feuchttücher für die Körperpflege
  • Einwegtaschentücher
  • Toilettenpapier und Hygieneschutz
  • Ein Toilettenset und ein Mikrofaserhandtuch
  • Ein Erste-Hilfe-Set (siehe Abschnitt “Gesundheit und Hygiene”)
  • Ein Handdesinfektionsmittel
  • Ein Taschenspiegel
  • Eine externe Batterie zum Aufladen Ihres Telefons und anderer Geräte
  • Kleine Müllbeutel für Abfälle (bevorzugen Sie kleine Papiertüten)
  • Ein Schlafsack-Inlett und ein Kissen
  • Ohrstöpsel und Schlafmaske

Facultativ

  • Ein Schlafsack
  • Ein Nähset
  • Ein Wanderstock
  • Ein Camelbak-Trinkrucksack
  • Ein Feuerzeug für Raucher
  • Zahnseide
  • Reisegröße Trockenshampoo

 

-Wie sollte man sich für eine Wüstentour kleiden?

Hier ist eine Liste, die Ihnen bei der Zusammenstellung Ihres Gepäcks helfen kann. Beachten Sie, dass di ese Liste nur als Richtlinie dient.

  • 1 T-Shirt pro Tag
  • 1 langärmliges Trekkinghemd (optional)
  • 1 warme Fleecejacke für kalte Nächte
  • 1 Daunenjacke
  • 2 Trekkinghosen oder Leggings für Frauen
  • 1 bequeme Abendkleidung
  • 1 Pyjama
  • ausreichend Unterwäsche für die Dauer des Treks
  • 1 Hut, Kappe oder Schal
  • 1 Mütze für kalte Nächte
  • 1 Badeanzug/Badehose
  • 1 Paar Socken pro Tag
  • 2 Paar warme Socken für die Nacht
  • 1 Paar atmungsaktive Wanderschuhe mit fester Sohle
  • 1 Paar Sandalen zum Laufen im Sand
  • 1 Paar Flip-Flops/Crocs

-Welches Gepäck sollte man mitnehmen?

Für maximalen Komfort empfehlen wir:

  • 1 kleine Tasche/Rucksack (für persönliche Dokumente). Sie wird Ihnen auch tagsüber nützlich sein.
  • 1 weicher Handgepäck-Rucksack (mit Feuchttüchern, Medikamenten, Fleecejacke, Daunenjacke,
    bequemer Abendkleidung, Unterwäsche, Socken, Ersatz-T-Shirt, Badeanzug, Kappe, Trinkflasche).
    Dieser Rucksack wird sehr nützlich sein, falls es Probleme mit dem aufgegebenen Gepäck gibt.
  • 1 weicher Aufgabe-Rucksack oder Einkaufstasche (für den Rest Ihrer Ausrüstung, Kleidung,
    Snacks).

Während des Fluges sollten Sie in Sportschuhen reisen.

 

-Muss man einen Reiseadapter mitnehmen?

In Algerien beträgt die Spannung 230 V und die Frequenz 50 Hz. Wenn die Spannung in Ihrem Landzwischen 220 V – 250 V liegt (Europa, Australien und die meisten asiatischen Länder), können Sie Ihre Geräte verwenden. Wenn Ihre Geräte zwischen 100 V – 127 V liegen (USA, Kanada und die meisten Länder in Südamerika), können Sie sie nicht verwenden. Sie benötigen einen Spannungswandler und einen Adapter vom Typ C oder F. Ihre Geräte können während der Fahrten auch im Auto über USB-Kabel aufgeladen werden.

 

-Einige Tipps zum Fotografieren in der Wüste

 Die Wüste ist ein Paradies für Fotografen. Die Landschaften sind vielfältig und reich.
Zunächst sollten Sie vor Ihrer Abreise Ihre Kamera-Akkus vollständig aufladen. Überprüfen Sie Ihre Ausrüstung, um nichts zu vergessen (Objektive, Kamera, Speicherkarte, Film, Kabel usw.). Es wird empfohlen, eine Plastiktüte zum Schutz der Geräte vor Sand zu verwenden.
In Algerien sind alle fortschrittlichen Kameras, Drohnen, Ferngläser und Teleskope verboten.
Felszeichnungen sollten ohne Blitz fotografiert werden.

 

MAHLZEIT

-Was isst man während der Treks in der Sahara?

Während Ihres Aufenthalts begleitet Sie ein Koch und kümmert sich um alle Mahlzeiten (Frühstück, Mittagessen, Snacks, Abendessen und Tee-Ritual).

Die Mahlzeiten sind ausgewogen und reichhaltig, hauptsächlich bestehend aus Salaten zum Mittagessen und warmen traditionellen Gerichten zum Abendessen.
Denken Sie daran, Snacks für den kleinen Hunger während der Reisen mitzunehmen.
Je nach Ihren Vorlieben (Kekse, Müsliriegel, Proteinriegel, Cracker, Reiscracker, Samen, Trockenfrüchte…)

Aufgrund der Hitze sollten Lebensmittel mit Schokolade vermieden werden.

Bitte informieren Sie uns unbedingt über Unverträglichkeiten oder spezielle Ernährungsbedürfnisse.

 

-Wasserversorgung

Wasser ist in ausreichender Menge vorhanden. Dennoch ist es in der Wüste sehr kostbar. Verwenden Sie es daher sparsam für Ihre Körper- und Zahnpflege.